Home » Pokerstrategie » So entwickeln sich erfolgreiche Pokerspieler
So entwickeln sich erfolgreiche Pokerspieler

Ob jemand beim Pokern erfolgreich ist zeigt sich nicht an einem Abend. Oft nicht einmal nach mehreren Abenden. Es gibt sogar schlechte Pokerspieler, die haben eine monatelange Glückssträhne. Doch auf lange Sicht gewinnt beim Pokern der erfolgreiche Pokerspieler mehr Geld als der schlechte.

Ein jeder Spieler macht dabei eine bestimmte Entwicklung durch. Manche Spieler bleiben irgendwann stehen. Das heißt nicht, dass sie dann nicht mehr gewinnen. Nein es kann sein, dass es reicht gegen ihre regulären Gegner. Bloß gegen Gegner, die in ihrer Entwicklung weiter sind, werden sie auf lange Sicht verlieren.

Doch welche Entwicklung ist das nun? Also ein jeder Spieler fängt damit an seine Hand zu spielen. Hat er eine gute Hand erhöht er, hat er eine schlechte Hand schmeißt er weg. Was seine Gegner machen, haben oder um ihn herum passiert interessiert ihn nicht. Gegen schlechte Gegner, die nicht einmal auf ihre eigene Hand achten wird er damit sogar erfolgreich sein. Aber gegen gute Spieler hat er wenig Chancen.

Der nächste Schritt ist dann sich zu fragen, welche Hand hat mein Gegner. Auf einmal spielt man nicht mehr nur die eigene Starthand, sondern bezieht auch die Hand des Gegners mit ein. Damit wird man besser und kann auch variantenreicher spielen. Denn wenn man den Gegner auf eine Hand setzt, dann kann man seine Odds und Outs weit aus genauer berechnen.

Erfolgreiche Pokerspieler gehen nun jedoch noch einen Schritt weiter. Sie fragen sich nämlich auch noch „was denkt mein Gegner, dass ich habe?“ Damit kommt eine weitere Komponente dazu, nämlich der Bluff oder das Slowplay.

Dieses Spiel ließe sich so endlos fortsetzen. Die nächste Stufen wären: „Was denkt mein Gegner, das ich denke, dass er hat?“ oder „Was denkt mein Gegner das ich denke, dass er denkt was ich habe?“ Und so weiter und so fort.

Entscheidend ist jetzt jedoch nicht diese Reihe ins Endlose fortzusetzen. Wichtig wenn ihr erfolgreiche Pokerspieler werden wollt ist, dass ihr nur eine Stufe weiter denkt als eure Gegner. Das heißt, spielt er nur seine Karten, dann reicht es ihn auf eine Hand zu setzen. Ihr müsst euch nicht auch noch Gedanken darüber machen welche Hand er euch gibt, denn er gibt euch schlicht und einfach keine Hand. Er spielt ja nur die beiden Karten vor sich.

Viele Pokerspieler, vor allem früher mussten diese Entwicklung langwierig durchlaufen. Heute gibt es Literatur, Trainingsvideos und vieles mehr, so dass viele Pokerspieler noch bevor sie die erste Hand gespielt haben diese Entwicklung durchlaufen sind. Oder spätestens bei online Pokerräumen wie William Hill Poker diese Entwicklung äußerst schnell durchmachen.

Und auch ihr solltet euch spätestens ab jetzt fragen auf welcher Stufe ihr steht. Am Tisch jedoch fragt euch auch auf welcher Stufe euer Gegner denkt und spielt. Und je höher er denkt, desto mehr Poker Strategie solltet ihr beherrschen um es mit ihm aufzunehmen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
So entwickeln sich erfolgreiche Pokerspieler, 3.3 out of 5 based on 3 ratings